Menü

News 2018

 

Kämpferstatistik 2018 / altersklassen_2018.pdf

 

14.04.2018

Felix Meckl startete heute beim 20. Internationalen Turnier U16m in Duisburg. Insgesamt starteten dort 221 Jungen aus 9 Nationen.

Felix konnte leider wie viele Starter des Bezirks Düsseldorf dort nur Erfahrung sammeln. Er scheiterte in seinem Auftaktkampf bereits nach kurzer Kampfzeit an dem Briten Lenny Pink, der später in einer der stärksten Gewichtsklassen den 5. Platz belegte. Felix nahm es sportlich und feierte mit den anderen Teilnehmern jeden deutschen Sieg.


23.03.2018

Groß war die Freude bei den diesjährigen Teilnehmern der WdEM U15 / U18 ...

Beim letzten Training vor den Osterferien überreichte Tanja im Namen des Vereinsvorstand an die vier Wettkämpfer je ein Überraschungspräsent. Als kleine Anerkennung, für die Qualifizierung und die tollen Platzierungen bei der WdEM, erhielten Matthias Paridon, Jana Angenendt, Felix und Niklas Meckl eine neue Vereinsjacke mit coolem Aufdruck.

Für ihre Betreuung unserer Kämpfer, bei unzähligen Turnieren, durfte Irene Meckl sich ebenfalls über eine neue Jacke freuen.

- Ein "Dankeschön" an  den Vorstand -

              


11.03.2018

Niklas Meckl startete heute bei den 1. Düsseldorf Open der U15.

Leider hatte er etwas Pech. Er musste in einer sehr starken Gewichtsklasse starten, außer ihm nur Kaderathleten. Dennoch ging Niklas hoch motiviert in seine Kämpfe.

In seinem Auftaktkampf konnte er seinen Gegner klar bezwingen. Damit stand er im Halbfinale. Dort stand ihm der Vize-Westdeutsche Meister gegenüber. Niklas wuchs über sich hinaus und konnte lange Zeit seinem Gegner standhalten; unterlag dann aber doch dem körperlich deutlich stärkeren Gegner. Nun ging es in der Trostrunde weiter. Im Kampf um Platz 3 gelang Niklas zuerst ein Waza-ari, aber dann wendete sich das Blatt und Niklas verlor auch diesen Kampf. Zum Schluss freute er sich über den 5. Platz bei einem Turnier auf Landesebene mit internationaler Beteiligung.

- Herzlichen Glückwunsch -

              


10.03.2018

Heute fanden die 1. Düsseldorf Open für die U18 statt. Auch wir schickten unsere Kämpfer zu diesem Turnier auf Landesebene mit internationaler Beteiligung aus Russland, Polen und den Niederlanden.

Bei den Jungs starteten Matthias Paridon, Daniel Stang und Felix Meckl.

Den Anfang machten die leichten Gewichtsklassen. Daniel durfte als Erster auf die Matte. Er kämpfte wie gewohnt stark, aber sowohl im Auftakt- wie auch im Anschlusskampf hatte er leider keine Chance gegen seine Gegner, die dem Landeskader angehörten. Dennoch belegte Daniel zum Ende Platz 3.

Als nächster Kämpfer war Felix an der Reihe. Lange Zeit bot er seinem Angstgegner die Stirn, musste den Kampf aber letztendlich vorzeitig aufgeben. Felix erkämpfte sich einen 2. Platz.

Danach konnte Matthias sich in seiner Klasse messen. Leider verlor er den Auftaktkampf und rutschte in die Trostrunde. Dort konnte er sich mit einer Fußtechnik gegen seinen nächsten Gegner durchsetzen. In der nächsten Begegnung fand Matthias nicht in seinen Kampf und unterlag bereits nach kurzer Zeit. Damit landete er auf Platz 7.

Danach starteten unsere Mädchen, Ronja-Marie Meckl, Pia und Jana Angenendt.

Als leichteste Kämpferin machte Ronja-Marie den Anfang. Sie kämpfte konzentriert und gewann verdient ihren Auftaktkampf. In ihrer nächsten Begegnung traf sie auf eine Russin, die immer wieder blitzschnell agierte. Ronja-Marie schaffte es nicht ihren Griff zu setzen. Dennoch kämpfte sie tapfer und unterlag erst zum Ende der Kampfzeit. Nach diesem Kampf mobilisierte sie noch einmal ihre Kräfte und gewann erneut. Platz 3 für Ronja-Marie.

Pia und Jana starten in derselben Gewichtsklasse, hatten aber Glück in der Auslosung, sodaß sie nicht schon zu Beginn aufeinander trafen. Jana unterlag in ihrem Auftaktkampf und fand sich danach in der Trostrunde wieder, wo sie den nächsten Kampf mit einem Haltegriff gewann. Damit stand sie im kleinen Finale.

Pia verlor ebenfalls ihren ersten Kampf und stand damit ebenfalls im kleinen Finale, als Gegnerin ihrer Schwester. Beide wollten natürlich gewinnen und schenkten sich nichts. Das kostete viel Kraft, keine der beiden wollte aufgeben. Am Ende hatte Pia die Nase leicht vorne und konnte Jana mit einem Haltegriff besiegen. Damit Platz 3 für Pia, Platz 5 für Jana.

Bei den Männern traten heute Malte Braems und Niklas Püning an.

Malte startete in einem großen Teilnehmerfeld und war sichtlich nervös. Viel zu schnell ging daher der Auftaktkampf verloren. Malte kämpfte in der Trostrunde weiter. Nachdem er dann seine Nerven in den Griff bekommen hatte, kämpfte er wesentlich konzentrierter und gewann gleich zweimal in Folge. Gegen den darauffolgenden Gegner konnte er sich aber bedauerlicherweise nicht durchsetzten. Malte belegte Rang 7.

Niklas gewann seinen Auftaktkampf souverän. Im folgenden Kampf war er seinem Kontrahenten konditionell allerdings unterlegen. Dieser konnte diese Situation gut für sich nutzen und punktete gegen Niklas. Damit stand Niklas nicht im Finale, sondern im Kampf um Platz 3. Auch diese Begegnung konnte er nicht für sich entscheiden. Niklas erkämpfte sich Platz 5.

- Herzlichen Glückwunsch und allen Verletzten gute Besserung -

                        

 


10.03.2018

Pierré Schilling und Niklas Meckl besuchten einen U13 Lehrgang am Landesleistungszentrum in Bottrop.

Neben Wiederholung von Basistechniken und einer Menge Randoris, erlernten sie mit 130 (!) anderen Kinder neue Wettkampftechniken. Natürlich kam auch der Spaß dabei nicht zu kurz.

          


25.02.2018

"Wenn die Judoabteilung eine Reise tut, ist das für die Teilnehmer meist ein unvergessliches Erlebnis..."

Am frühen Morgen trafen sich 12 Judoka bei bitterer Kälte am Weseler Bahnhof um gemeinsam den Judo Grand Slam in Düsseldorf zu besuchen. Allerdings konnte das Wetter die Stimmung nicht trüben. Mit bester Laune kamen wir am ISS Dome an. Wir hatten sehr gute Plätze und konnten die spannenden Kämpfe und tollen Techniken aus nächster Nähe mitverfolgen.

Planmäßig kamen wir am späten Abend zurück. Alle waren sich einig: Das war ein schöner Ausflug und sollte auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholt werden!

               


23.02.2018

Tanja Utracik und Niklas Püning nahmen heute die erste Gürtelprüfung in diesem Jahr ab. Seit Wochen hatten sich die 12 Prüflinge beim Training darauf vorbereitet. Alle Teilnehmer waren erfolgreich.

Die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel haben bestanden:

Nils Ahrweiler, Emma Gietmann, Fabian Pilch, Luca Biljanovski, Emma Krug & Lena Hügen

Den gelben Gürtel tragen seit heute:

Emily Braun, Lucy Schimansky, Derk Ahrweiler, Nico & Pierré Schilling

Jakob Herter bestand die Prüfung zum gelb-orangenen Gürtel.

- Herzlichen Glückwunsch -

               


17.02.2018

Am heutigen Samstag wurde die Westdeutsche Einzelmeisterschaft der U18 in Herne ausgetragen. Unsere drei qualifizierten Kämpfer waren hoch motiviert, allerdings auch sehr beeindruckt von dem starken Teilnehmerfeld. Sichtlich nervös gingen sie auf die Matte.

Den Anfang machte der jüngste und leichteste Kämpfer. Felix Meckl verlor seinen Auftaktkampf gegen den späteren westdeutschen Meister, steigerte sich dann aber in der Trostrunde. Der Kampf um Platz 3 war lange Zeit sehr ausgeglichen. Kurz vor Ablauf der Kampfzeit unterlief Felix ein Fehler und er verlor unglücklich. Daher leider nur Platz 5.

Danach war Matthias Paridon an der Reihe. Matthias verlor ebenfalls seinen ersten Kampf und landete in der Trostrunde. In seinem nächsten Kampf konnte er punkten und besiegte seinen Gegner mit einem Haltegriff. Leider musste er sich seinem darauffolgendem Gegner geschlagen geben und erreichte in der Endwertung Platz 7.

Jana Angenendt startete erst am Nachmittag. Nach einem langen und kräftezehrenden Auftaktkampf, den Jana leider verlor, landete sie in der Trostrunde. Hier mobilisierte sie in ihrem nächsten Kampf nochmal ihre gesamten Kräfte, aber es reichte leider nicht. Sie unterlag ein weiteres Mal. Jana erreichte ebenfalls Platz 7.

Leider konnte sich mit diesen Ergebnissen keiner unserer Athleten für die Deutsche Einzelmeisterschaft qualifizieren.

- Dennoch herzlichen Glückwunsch, ihr habt euch tapfer geschlagen! -


10.02.2018      

Am heutigen Tag startete Niklas Meckl auf der Westdeutschen Einzelmeisterschaft der U15 in Dormagen / Nievenheim. 

In einem starken Teilnehmerfeld verlor Niklas zunächst seinen ersten Kampf. Den zweiten Kampf gewann er nach nur 20 Sekunden. Danach standen nur noch Kaderathleten auf der Matte. Niklas gab alles und schlug sich gut. Er belegte am Ende den 9. Platz.

Da Niklas zum ersten Mal in dieser Altersklasse gestartet ist, ein überaus zufriedenstellendes Ergebnis.

- Herzlichen Glückwunsch -

                 


04.02.2018      

Heute gingen unsere U15 Kämpfer bei der BEM in Oberhausen an den Start.

Für uns traten Niklas Meckl und Naida Sehic an.      

Niklas ging sehr konzentriert in seine Kämpfe und beendete die ersten beiden vorzeitig. Danach verlor er den nächsten Kampf ganz knapp und rutschte in die Trostrunde. Dort kämpfte er sich sicher bis zum 3. Platz durch. Damit sicherte er sich die Teilnahme an der WdEM in Dormagen. Naida erwischte leider nicht ganz so einen glücklichen Start. Ihr erster Kampf war zu Beginn sehr ausgeglichen letztendlich hatte ihre Gegnerin aber den längeren Atem. Naida konnte sich danach leider auch in der Trostrunde nicht behaupten und landete auf dem undankbaren 5. Platz.

Nach den Siegerehrungen gab es noch eine zusätzliche Überraschung für die Platzierten. Die Bezirkstrainerin nominierte mehrere Kämpfer, gemeinsam mit dem U15-Bezirkskader, den Grand Slam in Düsseldorf zu besuchen. Auch Niklas wird an diesem Event teilnehmen.

Mittags fand dann das BET U13 statt.

Nijad Sehic, Nico und Pierré Schilling vertraten den SV Menzelen. Die Aufregung bei den Jungs war groß.

Den Anfang machte Nico Schilling. Für ihn hieß es weiterhin Erfahrung sammeln. Nach zwei verlorenen Kämpfen in Folge schied er vorzeitig aus dem Turnier aus. Nijad wollte endlich eine Platzierung auf Bezirksebene erreichen. Hoch motiviert ging er in die Kämpfe und ließ seinen Gegner wenig Chancen. Er gewann alle Kämpfe und stand nachher auf dem Treppchen ganz oben. Pierré verlor seinen Auftaktkampf, steigerte sich danach aber deutlich. Mit großem Kampfgeist sicherte er sich den 3. Platz.   

- Herzlichen Glückwunsch -                       

                                                                                 


03.02.2018        

Mit sieben Kämpfern starteten wir heute bei den BEM U18 in Neuss.

Für Daniel Stang, Pia Angenendt und Felix Meckl war es der erste Wettkampf in dieser Altersklasse.

Matthias Paridon machte den Anfang. Nachdem er seinen ersten Kampf verlor, kämpfte er sich in der Trostrunde souverän bis auf den 3. Platz. Daniel kämpfte stark, musste sich dennoch seinen erfahreneren Gegnern geschlagen geben. Am Ende belegte er den 5. Platz. Felix beendete seine Kämpfe frühzeitig und sicherte sich dadurch den 1. Platz.                                   Als erster Kämpfer unseres Vereins gewinnt er den Bezirksmeistertitel.

Anschließend gingen unsere Mädchen auf die Matte.  

Pia musste sich nach ihrem verlorenen Auftaktkampf in der Trostrunde durchkämpfen. Dort kämpfte sie sich bis auf den 5. Platz vor. Jana Angenendt besiegte ihre erste Gegnerin im Boden. Den Finalkampf konnte sie nicht für sich entscheiden und landete auf dem 2. Platz. Alina Redmann und Ronja-Marie Meckl fanden, in ihrer gemeinsamen, sehr stark besetzten Gewichtsklasse, leider nicht zu ihrer Form und schieden beide vorzeitig aus.

Somit haben sich Matthias Paridon, Jana Angenendt und Felix Meckl für die WdEM in Herne qualifiziert.    

- Herzlichen Glückwunsch -                         

                                                                                                          


01.02.2018         

Niklas Meckl besteht den Vielseitigkeitstest beim Landestrainer in Düsseldorf. Damit ist der erste Schritt auf dem Weg zum Bezirkskaderabzeichen getan.

- Herzlichen Glückwunsch -


28.01.2018         

Heute fand die KEM U15 in Kamp-Lintfort statt. Auch wir waren mit drei Kämpfern dort.

Jakob Herter und Niklas Meckl starteten zum allerersten Mal in dieser Altersklasse. Naida Sehic hatte im letzten Jahr schon Erfahrungen sammeln können.

Jakob hatte vier schwere Kämpfe, die er gesundheitlich angeschlagen, nicht für sich entscheiden konnte. Er belegte den 5. Platz.

Niklas und Naida fuhren beide mit dem Kreismeistertitel nach Hause. Sie bestritten erfolgreich je zwei Freundschaftskämpfe.

- Herzlichen Glückwunsch -

                 


13.01.2018          

Niklas Püning ist ab sofort Kyu-Prüfer.

- Herzlichen Glückwunsch -


12.01.2018          

Die erste Woche nach den Ferien ist rum. Jetzt geht es mit großen Schritten auf die Turniere zu.


07.01.2018          

Niklas Püning und Tanja absolvieren den ersten Lehrgang in diesem Jahr, den Kyu-Prüfer Lehrgang in Krefeld. Jetzt muss Niklas am kommenden Freitag seine Prüfung bestehen, dann darf er bis zum Braungurt prüfen.

 

 

 

Nach oben